Grundsteuer

In welcher Höhe Sie als Eigentümer Grundsteuer zahlen hängt in erster Linie von drei Faktoren ab:

  1. Die Höhe des Einheitswertes für Ihr Grundstück (Festsetzung durch das Finanzamt)
  2. Klassifizierung des Grundstücks nach seiner Art als Agrar- oder Forstwirtschaftsfläche (= Grundsteuer A) bzw. bebaubare oder bebaute Fläche (= Grundsteuer B) (Festsetzung durch das Finanzamt)
  3. Höhe der vom Gemeinderat beschlossenen aktuellen Grundsteuer A bzw. B

In begründeten Ausnahmefällen können Sie von der Grundsteuer befreit werden. Sprechen Sie dazu bitte unsere Mitarbeiter/innen an. 

2022:

 

Hebesatz Grundsteuer A: 240 % (vom Grundsteuermessbetrag)

Hebesatz Grundsteuer B: 455 % (vom Grundsteuermessbetrag)

Einheitswertbescheid des Finanzamtes

Flächen für Niederschlagswasser

  • Grundsteuergesetz
  • Haushaltssatzung
  • Gebührensatzung zur Satzung über die Entwässerung der Grundstücke
  • Satzung über die Entsorgung von Grundstücksentwässerungsanlagen
  • Gebührensatzung für die Abfallbeseitigung

Kontakt

Frau Sabrina Knappe

Sachgebietsleiterin

Gleichstellungsbeauftragte

Details

Herr Reinhard Voss

Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters

Kämmerer

Fachbereichsleiter

Details