Dienstleistungen A-Z

Gewerbesteuer

Die wichtigste Einnahmequelle der Gemeinde Schalksmühle ist die Gewerbesteuer. Sie basiert auf dem Gewerbeertrag und ist damit konjunkturabhängig. Steuerpflichtig ist derjenige, der in Schalksmühle einen Gewerbebetrieb führt.

Das zuständige Finanzamt ermittelt anhand der Steuererklärung den Gewerbeertrag und setzt auf dieser Basis den Gewerbesteuermessbetrag fest. Die Gemeindeverwaltung erhält danach einen Grundlagenbescheid, an den sie gebunden ist. Der vom Finanzamt festgelegte Steuermessbetrag wird mit dem Gewerbesteuerhebesatz für das entsprechende Haushaltsjahr multipliziert.

Der Hebesatz wird in der Haushaltssatzung für das jeweilige Haushaltsjahr durch den Gemeinderat festgesetzt. Die vierteljährlichen Vorauszahlungen werden jeweils am 15.02./15.05./15.08. und 15.11. fällig. 

Ihre Ansprechperson

Herr Klaus Gebauer

K.Gebauer@​schalksmuehle.de 02355 84-222Adresse | Öffnungszeiten | Details