Genehmigungsfreistellung (§ 63 BauO NRW)

Bestimmte Bauvorhaben werden im Rahmen des Freistellungsverfahrens gem. § 63 BauO NRW direkt bei der Gemeinde Schalksmühle bearbeitet. Dieses gilt für folgende genehmigungsfreie Vorhaben:

 

  • Wohngebäude der Gebäudeklassen 1 bis 3,
  • Sonstigen Gebäuden der Gebäudeklassen 1 und 2 und,
  • zu diesen Gebäuden gehörende Nebengebäude und Nebenanlagen,

 

sofern sie:

 

  • im Geltungsbereich eines rechtsverbindlichen Bebauungsplanes liegen,
  • keiner Abweichung, Befreiung oder Ausnahme von den Festsetzungen des Bebauungsplanes bedürfen,
  • die Erschließung gesichert ist,
  • die Gemeinde nicht aus sachlichen Gründen erklärt, dass ein Genehmigungsverfahren durchgeführt wird.

Kontakt

Herr Ralf Bechtel

Fachbereichsleiter

Details