Rathaus, Rat und Ausschüsse

Rat und Ausschüsse

Die jeweiligen Termine für Ratssitzungen und Ausschusssitzungen werden in dem Ratsinformationssystem veröffentlicht. 

Bitte bedenken Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation eine vorherige Anmeldung notwendig ist. Diese können Sie unter der Telefonnummer 02355 84/202 oder per E-Mail an vorzimmer@schalksmuehle.de vornehmen. 

Generelle Regelungen für das Rathaus

Alle Bereiche der Verwaltung sind für Besucher/innen wieder geöffnet. Allerdings sind Termine vorher mit der zuständigen Ansprechperson abzustimmen. Diese finden Sie auch in der Übersicht der Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung.

Im Übrigen werden auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses beim Verlassen ihres Büros eine Schutzmaske tragen. Sie holen die Bürgerinnen und Bürger am Eingang des Rathauses ab.

Bevor Sie ins Rathaus kommen, schauen Sie bitte trotzdem auf der Homepage der Gemeinde im Serviceportal nach, ob Sie Ihr Anliegen mittels Online-Service erledigen können. Falls Sie bei den Online-Services Unterstützung benötigen, helfen wir Ihnen gerne unter 02355 / 840.

Gerne können Sie auch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten, um vorab evtl. Fragen zu klären bzw. einen Termin zu vereinbaren und damit unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Haupteingang am Rathausplatz; der Tiefgarageneingang bleibt weiter verschlossen.

Sonderregelungen für standesamtliche Trauungen

  • Im Trauzimmer im Rathaus der Gemeinde Schalksmühle dürfen sich aufgrund der Abstands- und Hygienemaßnahmen neben der Standesbeamtin und dem Brautpaar weitere 5 Personen aufhalten.
  • Für Trauungen im Bauernhaus Wippekühl dürfen sich aufgrund der Abstands- und Hygienemaßnahmen neben der Standesbeamtin und dem Brautpaar weitere 10 Personen aufhalten.

Maskenpflicht und Schutzvorkehrungen

Für Bürger/innen und Mitarbeiter/innen besteht Schutzmaskenpflicht. Die Mitarbeiter/innen des Rathauses sind im Übrigen gehalten, beim Verlassen ihres Büros grundsätzlich eine Schutzmaske zu tragen.

Die Arbeitsplätze im Bürger- und Kundenbüro und im Sozialamt verfügen über Schutzscheiben; notwendige Bürgerkontakte können in den Büros, notfalls auch in den Sitzungszimmern, vorgenommen werden, um die notwendigen Abstände einzuhalten.