Breitbandausbau

Breitbandausbau

Nachfolgend möchten wir Sie hier über die aktuellen Stände und weiteren Schritte des Breitbandausbaus in unserer Gemeinde informieren.

Förderverfahren

Zurzeit beteiligt sich die Gemeinde an insgesamt drei Förderverfahren, um das Gemeindegebiet möglichst flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen:

 

  • RWP-Verfahren – Anschluss von Gewerbegebieten und Gewerbeansiedlungen
  • Förderprogramm des Bundes für Privathaushalte, 3. Call
  • Förderprogramm des Bundes für Privathaushalte, 6. Call

 

Bei allen Verfahren handelt es sich um kreisweite Verfahren, d. h. dass die Kommunen unter Federführung des Märkischen Kreises jeweils einen gemeinsamen Förderantrag gestellt haben mit dem Ziel, kreisweit einen möglichst flächendeckenden Ausbau zu erreichen. Bei dem im 3. Call gestellten Förderantrag handelt es sich um eine der größten zusammenhängenden Glasfaserausbaumaßnahme bundesweit.

RWP-Verfahren

Der nach dem RWP-Antrag bewilligte Ausbau befindet sich in Schalksmühle bereits in der Umsetzung. An die hiervon betroffenen Unternehmen wurden bereits entsprechende Informationsschreiben des Märkischen Kreises und der Deutschen Telekom AG, die den Zuschlag für den Ausbau erhalten hat, versandt. Falls Sie keine Information erhalten haben, stehen diese unten auch zum Download bereit. Auch die Antragsunterlagen stehen hier zur Verfügung. Wichtig ist, dass Sie mit dem Anschlussauftrag nur den Anschluss des Gebäudes beauftragen. Die weitere Nutzung innerhalb des Gebäudes bestimmt der Eigentümer selbst, d. h. er kann sofort oder zu irgendeinem späteren Zeitpunkt seinen Anschluss auf Glasfaser umstellen. Mit dem Anschluss des Gebäudes ist auch keine Verpflichtung für einen Anbieterwechsel verbunden. Der Anschluss des Gebäudes stellt mit Blick auf die Zukunft also in jedem Fall eine wertsteigernde Maßnahme dar.

Bundesförderung 3. Call

Beim 3. Call des Förderverfahrens für Privathaushalte ist das Verhandlungsverfahren  inzwischen ebenfalls abgeschlossen; der endgültige Förderbescheid wurde beantragt. Parallel hierzu wir zz. die Ausbauplanung erarbeitet. Der Ausbau wird dann voraussichtlich ab Q1/2020 an mehreren Stellen im Kreis gleichzeitig begonnen und durchgeführt. Als Fertigstellungstermin wurde der 31.12.2022 festgelegt. Sobald es konkrete Informationen zur Reihenfolge des Ausbaus in Schalksmühle gibt, werden diese hier veröffentlicht.

Bundesförderung 6. Call

Für den 6. Call des Förderverfahrens für Privathaushalte, der in Schalksmühle die nach Durchführung der vorgenannten Förderverfahren übrig gebliebenen „weißen Flecken“ zu Gegenstand hat, liegt die Markterkundung vor. Der Förderantrag ist in Bearbeitung.