Schadstoffe

Schadstoffe



In jedem Haushalt fallen Abfälle an, die wegen ihrer Zusammensetzung eine Gefahr für Boden, Grundwasser und Luft darstellen.

Für die Entsorgung dieser Abfälle steht das Schadstoffmobil zur Verfügung.

Die Zeiten entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender.

Das Schadstoffmobil nimmt kostenlos die folgenden Schadstoffabfälle entgegen:

  

  • Altfarben, Altlacke

    Farben, Lacke, Holzschutzmittel, Abbeizmittel, Leim- und Klebemittel, Rostschutzmittel

     

  • Lösungsmittelgemische

    Verdünner, Terpentin, Waschbenzin, Kaltreiniger, Fleckenentferner

     

  • Säuren, Laugen

    Metallputzmittel, Herdputzmittel, Backofenreiniger, WC-Reiniger, Abflussreiniger, Ent-kalker, Salmiakgeist, Kalilauge, Natronlauge

     

  • Pflanzenschutzmittel u.ä. toxische Stoffe

    Altbestände aus Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungs­mitteln

     

  • Altbatterien

    Knopfzellen, Trockenbatterien

     

  • Laborchemikalien aus dem Hobbybereich

    Fixierbäder, Bleichbäder, Entwicklerbäder, chemische Abfälle aus Heimlabors, Motten­schutzmittel

     

  • Altöl

    Verbrauchte Öle aus Motoren und Getrieben in Kleinmengen, Ölfilter (kann aber auch an allen Öl-Verkaufsstellen abgegeben werden)

 

 

Von der Annahme ausgeschlossen sind:

Reifen, Munition, Kampfstoffe, radioaktive Abfälle, Gasflaschen, Feuerlöscher


Wichtige Hinweise:

Das Schadstoffmobil nimmt nur haushaltsübliche Mengen ab.

Flüssige Stoffe müssen in fest verschlossenen Behältern angeliefert werden.

Originalverpackungen, Aufkleber und Erklärun­gen, auf der die Art des angegebenen Stoffes angegeben ist, sollte den Abfällen hinzugefügt werden.


Ihre Ansprechperson


Kornelia Halverscheid

K.Halverscheid@­schalksmuehle.de 02355 84-227 Sachgebiet Finanzbuchhaltung, Steuern und Zentrale Dienste Adresse | Öffnungszeiten | Details