Leader-Förderung

Auch in diesem Jahr haben Vereine, Kommunen, aber auch Privatpersonen sowie Personengruppen (bei Letzteren muss das Vorhaben einen Nutzen für die gesamte Region haben) die Möglichkeit, Kleinprojekte in Angriff zu nehmen und dafür eine Förderung durch das Leader-Programm in Höhe von 80 Prozent der Kosten zu erhalten.

Die „Lokale Aktionsgruppe“ des LEADER-Vereins ruft daher alle in Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle auf, ihre Ideen von Kleinprojekten einzureichen. Dies ist noch bis zum 14. Februar möglich.

Hier einmal die wichtigsten Informationen dazu für Sie in Kurzform

  • Es kann sich hier um eine Anschaffung oder eine Baumaßnahme handeln. Auch digitale Lösungsansätze zur Zielerreichung eines Vorhabens sind möglich.
  • Das Projekt muss in die Regionale Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Oben an der Volme passen.
  • Die Kosten von Kleinprojekten dürfen im Rahmen von 2.000 € bis maximal 20.000 € liegen und der Eigenanteil des Projektträgers muss gesichert sein.
  • Der Antrag für die Förderung eines Kleinprojekts sollte eine Projektskizze, einen Kostenplan und ein Angebot beziehungsweise eine Kostenabfrage dafür enthalten. Da der Antrag digital gestellt wird, gibt es auf der Leader-Homepage von Oben an der Volme Vorlagen. Vor Antragstellung sollte abgeklärt werden, ob ein Vorhaben förderungswürdig ist.
  • Zweckgebundene Spenden für ein Vorhaben müssen angegeben werden und verringern die förderungswürdigen Ausgaben. Das gilt nicht für Spenden, die nicht zweckgebunden sind.
  • Sobald der Projektträger mit dem LEADER-Verein einen sogenannten Weiterleitungsvertrag abgeschlossen hat, kann dieser mit der Durchführung des Vorhabens beginnen.
  • Beginnt er vorher, kann das Projekt nicht mehr gefördert werden. Zudem muss nach einem positiven LAG-Beschluss und der Unterzeichnung des Vertrags mit der Umsetzung bis zum 1. September begonnen werden. Bis zum 1. Dezember ist das Kleinprojekt abzuschließen, danach wird der Antrag auf Auszahlung der Förderung gestellt – der Projektträger geht also erst einmal in Vorleistung.

Eine detaillierte Übersicht über die bei diesem Aufruf geltenden Kriterien sowie Formblätter sind auf der Internetseite www.leader-obenandervolme.de unter dem Menüpunkt „Mitmachen“ zu finden.

Geht Ihnen eine Projektidee durch den Kopf?

Möchten Sie eine erste Einschätzung, Hinweise oder vielleicht auch Hilfestellung haben? Rufen oder mailen Sie uns gerne an. Wir geben Ihnen von Seiten der Gemeindeverwaltung gerne Hinweise und Hilfestellungen.

Ralf Bechtel, Tel.: 0 23 55 / 84-28 0, E-Mail: r.bechtel@schalksmuehle.de

Bernd-Martin Leonidas, Tel.: 0 23 55 / 84-28 5, E-Mail: b.leonidas@schalksmuehle.de

Sollte Ihre Projektidee schon ausgereift sein und Sie nur noch Detailinformationen benötigen, kontaktieren Sie gerne die Regionalmanagerinnen Friederike Schriever und Susanne Neumann unter Tel. 0 23 59/66 14 44 und per E-Mail an leader@obenandervolme.de.

LEADER-Regionalmanagerinnnen:

Ihre Ansprechpersonen

Friederike Schriever

leader@​obenandervolme.de 02359 / 661-444Adresse | Öffnungszeiten | Details

Susanne Neumann

leader@​obenandervolme.de 02359 / 661-444Adresse | Öffnungszeiten | Details

LEADER-Beauftragter der Gemeinde:

Ihre Ansprechperson

Ralf Bechtel

R.Bechtel@​schalksmuehle.de 02355 84-280Adresse | Öffnungszeiten | Details