Regelungen ab 02.11.2020

Veranstaltungen und Versammlungen sind ab dem 02.11.2020 grundsätzlich untersagt.

Wenige Ausnahmen sind in der Coronaschutzverordnung geregelt.

Groẞveranstaltungen

Großveranstaltungen bleiben bis zum 31.12.2020 grundsätzlich untersagt.

Beispiele für untersagte Großveranstaltungen

  • Volksfeste nach § 60b der Gewerbeordnung,
  • Kirmesveranstaltung
  • Stadt-, Dorf- und Straßenfeste,
  • Schützenfeste,
  • Weinfeste,
  • ähnliche Festveranstaltungen.

Blutspende

Blutspende-Termine dürfen wahrgenommen werden.

Dabei sind die Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Vermeidung von Warteschlangen und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu gewährleisten.

Verhaltenspflichten

Des Weiteren gelten die Regeln des Verhaltenspflichten im öffentlichen Raum.