Kontaktbeschränkungen ab 02.11.2020

Das Abstandsgebot von mindestens 1,5m besteht weiterhin.

Außerdem besteht weiter unabhängig von der Einhaltung des Mindestabstands die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in zahlreichen Bereichen.

Jeder ist aufgefordert, persönliche Kontakte zu reduzieren.

Das Zusammentreffen mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes - jedoch mit maximal 10 Personen insgesamt - ist zulässig.

Rückverfolgbarkeit

Grundsätzlich besteht bei Zusammenkünften mehrerer Personen die Pflicht der Führung von Kontaktlisten mit Personendaten zur Rückverfolgbarkeit.

Diese Liste muss mindestens folgende Punkte enthalten: 

  • Von allen anwesenden Personen Namen, Adresse und Telefonnummern.
  • Bei wechselnden Personenkreisen den Zeitraum des Aufenthaltes der einzelnen Personen.