Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Frankenstein - August Zirner & Das Spardosen-Terzett

Foto: Markus Schilling

Inszenierte Lesung

FRANKENSTEIN - Du bist zwar mein Schöpfer, aber ich bin jetzt Dein Herr!

Erzählt von August Zirner

Begleitet mit Musik vom Spardosen-Terzett

Wann schaltet sich das Gewissen in den Wissenschaften ein?

Oder vielmehr: Wann schaltet es sich ab?

Der Schauspieler und Grimme-Preisträger August Zirner erweckt den Kultroman von Mary Shelley zu einem zutiefst bewegenden neuen Leben. Im Fokus seiner von einem vibrierendem Soundtrack getragenen, inszenierten Lesung steht der vielversprechende Wissenschaftler Victor Frankenstein, der wie besessen daran arbeitet, eine künstliche menschliche Kreatur zu erschaffen.

Geblendet von seiner wissenschaftlichen Vision, bemerkt Frankenstein viel zu spät, dass er zwar der Schöpfer dieses Wesens ist, dieses aber für alle Zukunft über ihn bestimmen wird. Zurück bleiben Tod und Trauer: für immer wird er von seiner großen Liebe und seiner liebsten Familie getrennt bleiben.

Ein wahrer Klassiker neu erzählt, umrahmt von den Klangwelten des Spardosen Terzetts mit Rainer Lipski: E-Piano, Kai Struwe: E-Bass & Electronics, Mickey Neher: Schlagwerk sowie August Zirner: Querflöte.

August Zirner, Jahrgang 1956, wuchs in Urbana, Illinois, USA, als Sohn österreichischer Emigranten auf. Er absolvierte seine Schauspielausbildung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar und verbrachte seine ersten Berufsjahre hauptsächlich auf österreichischen und deutschen Bühnen, darunter das Wiener Burgtheater und die Münchner Kammerspiele. Er spielte in über 130 Kino- und Fernsehfilmen, u.a. in Stefan Ruzowitzkys Oscar-Gewinner "Die Fälscher" sowie in TV-Produktionen wie dem Grimme-Preis-prämierten „Wut“. Aktuell ist er am Münchner Volkstheater in der Titelrolle von Gotthold Ephraim Lessings »Nathan der Weise« auf der Bühne zu sehen. Im Spielfilm »Colonia Dignidad« übernimmt August Zirner an der Seite von Emma Watson und Daniel Brühl die Rolle des deutschen Botschafters.

Das Spardosen-Terzett aus Essen überzeugt seit 1989 mit kleiner Besetzung und großer Musikalität. In ihren Programmen präsentieren die drei Musiker und Sänger Kai Struwe, Rainer Lipski und Mickey Neher ein Repertoire, das eine geballte Ladung Humor mit groovendem Jazz verbindet. Bekannt wurde das Spardosen-Terzett auch durch zahlreiche Produktionen mit Künstlern wie Wiglaf Droste, Ina Müller, Dietmar Wischmeyer, Stephan Sulke und Thomas Quasthoff.


Termine

Freitag, 28.09.2018 20:00 Uhr

Preise

Preisstufe 115,00 €
Preisstufe 211,25 €
Preisstufe 37,50 €


Vorverkaufsstellen:

Stufe 1 - Vollzahler:

Stufe 2 - Teilzahler 25 % Nachlass:
Einen Nachlass von 25 % erhalten bei Vorlage eines Nachweises
Empfänger von Arbeitslosengeld sowie Auszubildende.

Stufe 3 - Teilzahler 50 % Nachlass: 

Einen Nachlass von 50 % erhalten bei Vorlage eines Nachweises
Schüler, Studenten, Jugend-Card-Inhaber, Sozialhilfeempfänger und
Empfänger von ALG II.

Vorverkauf im Bürgerbüro:

Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag:
7:30 – 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr

Mittwoch:
8:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag:
7:30 – 12:30 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr

Freitag:
8:00 – 12:00 Uhr

Veranstalter

Gemeinde Schalksmühle Fachbereich für Bildung, Kultur und Sport
Fachbereich für Bildung, Kultur und Sport
Rathausplatz 1
58579 Schalksmühle

Telefon: 02355/84-0
Telefax: 02355/84-299
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Pädagogisches Zentrum Primusschule Schalksmühle
Löh 5
58579 Schalksmühle

Barrierefreiheit

  • Rampe
  • Behindertengerechtes WC


Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück